+++ Mittwoch möglicherweise letzter Prozesstag – Solidarität weiterhin bitter nötig +++

+++ Mittwoch möglicherweise letzter Prozesstag – Solidarität weiterhin bitter nötig +++

Am Mittwoch, den 01.06.2016 findet der mittlerweile fünfzehnte Prozesstag statt. Dies kann möglicherweise der letzte Prozesstag sein, deshalb kommt alle Mittwoch morgen zum Landgericht nach Bremen um die Angeklagten solidarisch zu begleiten.
Der Prozess startet ab 9 Uhr im Landgericht im Raum 218.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch mal für den riesigen Support bedanken. Der Dank geht an alle Gruppen, Strukturen und Einzelpersonen die durch Unterstützung in jeder Form Solidarität organisiert haben. Wir sind aber immer noch nicht am Ende, auch wenn sich Prozess dem Ende naht. Geld ist aber leider noch bitter nötig. Anwälte, Gerichtskosten und der ganze andere Kram wird noch viel Geld benötigen. Und auch wenn dieser Prozess zu Ende ist, heißt das noch lange nicht das Ende unserer Arbeit. Auf uns warten wohl noch einige Verfahren bzgl. „Verdener Eck“. Bei 40 Ermittlungsverfahren kommt da noch einiges auf uns zu! Heißt deswegen wollen wir an Gruppen, Strukturen und Einzelpersonen appellieren, wenn ihr die Möglichkeit habt, verlinken wir hier noch einmal das Solikonto, wenn Ihr könnt, organisiert Solipartys, Veranstaltungen etc.

Spendenkonto

Rote Hilfe e.V. OG Bremen
GLS – Bank
DE29 4306 0967 4007 2383 97
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Freiheit für Valentin


Wir lassen uns nicht einschüchtern!
Kommt alle an den Prozesstagen und zeigt euch solidarisch mit den Betroffenen von Repression!
Solidarität ist unsere Stärke!

Wichtige Hinweise an alle Menschen, die den Prozess solidarisch begleiten möchten:
Es sitzen Polizisten in Uniform und in Zivil im Zuschauerbereich die ihre Ohren offen haben, also passt auf und denkt nochmal drüber nach ob man einig wirklich dort bereden muss!
Da es strenge Personenkontrollen geben wird und sich dadurch der Einlass für Zuschauer_innen verzögert: kommt frühzeitig, bestenfalls gegen 8.30 Uhr oder früher, zum Bremer Landgericht. In dem Zuge möchten wir auch darauf hinweisen, ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. Auch Wichtig: Mobiltelefone, Aufnahmegeräte, Kameras können nicht mit in den Zuschauerbereich geführt werden. Diese Gegenstände bitte gleich Zuhause lassen. Um Zeit bei den Kontrollen einzusparen und pünktlich um 9 Uhr im Saal zuschauen zu können, bitte möglichst auf das Mitführen von Rucksäcken verzichten. Um Ärger vor Ort zu vermeiden und den Bullen keinen gefallen zu tun, nicht provozieren lassen, ruhig bleiben. Mit einem großen Auflauf von Bullen vor und im Landgericht ist zu rechnen.


0 Antworten auf „+++ Mittwoch möglicherweise letzter Prozesstag – Solidarität weiterhin bitter nötig +++“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − fünf =