Archiv für März 2016

+++ DIENSTAG NEUNTER PROZESSTAG +++

Der Prozess geht am Dienstag, den 22.03.2016 weiter. Der neunte Prozesstag findet ab 9 Uhr im Landgericht Bremen, an der Domsheide – Saal 218 statt!

Wir lassen uns nicht einschüchtern!
Kommt alle an den Prozesstagen und zeigt euch solidarisch mit den Betroffenen von Repression!
Solidarität ist unsere Stärke!

Und nochmal deutlich : Es sitzen Polizisten in Uniform und in Zivil im Zuschauerbereich die ihre Ohren offen haben, also passt auf und denkt nochmal drüber nach ob man bestimmtes wirklich dort beredet werden muss!

Wichtige Hinweise an alle Menschen, die den Prozess solidarisch begleiten möchten:
Es sitzen Polizisten in Uniform und in Zivil im Zuschauerbereich die ihre Ohren offen haben, also passt auf und denkt nochmal drüber nach ob man einig wirklich dort bereden muss!
Da es strenge Personenkontrollen geben wird und sich dadurch der Einlass für Zuschauer_innen verzögert: kommt frühzeitig, bestenfalls gegen 8.30 Uhr oder früher, zum Bremer Landgericht. In dem Zuge möchten wir auch darauf hinweisen, ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. Auch Wichtig: Mobiltelefone, Aufnahmegeräte, Kameras können nicht mit in den Zuschauerbereich geführt werden. Diese Gegenstände bitte gleich Zuhause lassen. Um Zeit bei den Kontrollen einzusparen und pünktlich um 9 Uhr im Saal zuschauen zu können, bitte möglichst auf das Mitführen von Rucksäcken verzichten. Um Ärger vor Ort zu vermeiden und den Bullen keinen gefallen zu tun, nicht provozieren lassen, ruhig bleiben. Mit einem großen Auflauf von Bullen vor und im Landgericht ist zu rechnen.

+++ INTERNATIONALER TAG DER POLITISCHEN GEFANGENEN +++

Heute am 18.März ist der internationale Tag der politischen Gefangenen, bundesweit finden diverse Aktionen, Kundgebungen und Veranstaltungen heute und morgen statt.

Es kommt regelmäßig zu Repressionen gegen Leute die sich diesem Staat nicht unterwerfen. Heute soll darauf aufmerksam gemacht werden das eine Vielzahl an Genossen*Innen international für ihr politisches Bestreben in den staatlichen Kerkern eingesperrt sind.

Solidarität kann nur von uns selber geschaffen und organisiert werden. Wir sehen immer wieder das staatliche Institutionen mit allen Mitteln gegen uns vorgehen, auf dieses können wir uns nur vorbereiten in den wir uns dagegen aufstellen.

Werdet Rote Hilfe Mitglied & besucht, falls es euch möglich ist, die Aktionen in eurer Nähe.

http://rote-hilfe.de/

Alle anstehenden Termine bundesweit könnt ihr hier nachsehen:

http://www.18maerz.de/web/

+++7. Prozessbericht vom AKJ Bremen – Arbeitskreis Kritischer JuristInnen Bremen+++

Prozessbericht v0m 7. Prozesstag vom AKJ Bremen:

7. Prozesstag – 25.02.2016

Übersicht aller Prozesstage und Berichte findet ihr HIER.

Der für 09.03. angesetzte Prozesstag fällt aus – damit ist der nächste Prozesstag am 22.03.2016 ab 9 Uhr im Landgericht Bremen, an der Domsheide – Saal 218!

+++ Briefe schreiben – Solidarität organisieren – Neue Rote Hilfe Kontoverbindung +++

Wir rufen dazu auf ihm weiterhin ein paar aufmunternde Worte zukommen zu lassen, gerade in der Zeit vom Prozess kann er das sehr gebrauchen!
Doch bitte beachtet, wenn Ihr ihm schreibt, jeder Brief wird von der Polizei gelesen und auf den Inhalt kontrolliert!

Schickt eure Briefe weiterhin an folgende Adresse:

Infoladen Bremen
C/O Valentin
St-Pauli-Str. 10-12
28203 Bremen

Desweiteren wollen wir an Gruppen, Strukturen und Einzelpersonen appelieren, wenn ihr die Möglichkeit habt es wird leider Unterstützung immer noch bitter benötigt für die ankommenden Prozesskosten und dafür verlinken wir hier noch einmal das Solikonto, wenn Ihr könnt, organisiert Solipartys, Veranstaltungen etc.!

Achtung, neue Kontoverbindung der Roten Hilfe!
Die alte Kontoverbindung bleibt aber auch voerst bestehen.

Spendenkonto
Rote Hilfe e.V. OG Bremen
GLS – Bank
IBAN: DE29 4306 0967 4007 2383 97
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Freiheit für Valentin

checkt HIER auf unserer Website &
akj-bremen.org für aktuelle Prozessberichte.

+++ Donnerstag nächster Prozesstag +++

Der Prozess geht Donnerstag, den 03.03.2016 weiter.
Der achte Prozesstag findet ab 9 Uhr im Landgericht Bremen, an der Domsheide – Saal 218 statt!

Wir lassen uns nicht einschüchtern!
Kommt alle an den Prozesstagen und zeigt euch solidarisch mit den Betroffenen von Repression!
Solidarität ist unsere Stärke!

Und nochmal deutlich : Es sitzen Polizisten in Uniform und in Zivil im Zuschauerbereich die ihre Ohren offen haben, also passt auf und denkt nochmal drüber nach ob man bestimmtes wirklich dort beredet werden muss!

Wichtige Hinweise an alle Menschen, die den Prozess solidarisch begleiten möchten:
Es sitzen Polizisten in Uniform und in Zivil im Zuschauerbereich die ihre Ohren offen haben, also passt auf und denkt nochmal drüber nach ob man einig wirklich dort bereden muss!
Da es strenge Personenkontrollen geben wird und sich dadurch der Einlass für Zuschauer_innen verzögert: kommt frühzeitig, bestenfalls gegen 8.30 Uhr oder früher, zum Bremer Landgericht. In dem Zuge möchten wir auch darauf hinweisen, ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. Auch Wichtig: Mobiltelefone, Aufnahmegeräte, Kameras können nicht mit in den Zuschauerbereich geführt werden. Diese Gegenstände bitte gleich Zuhause lassen. Um Zeit bei den Kontrollen einzusparen und pünktlich um 9 Uhr im Saal zuschauen zu können, bitte möglichst auf das Mitführen von Rucksäcken verzichten. Um Ärger vor Ort zu vermeiden und den Bullen keinen gefallen zu tun, nicht provozieren lassen, ruhig bleiben. Mit einem großen Auflauf von Bullen vor und im Landgericht ist zu rechnen.