Archiv für Februar 2016

+++ Ausführlicher Prozessbericht zum 6. Prozesstag und Rückblick +++

Prozessbericht v0m 6. Prozesstag und Rückblick:

6. Prozesstag – 22.02.2016

Übersicht aller Prozesstage und Berichte findet ihr HIER.

Am Donnerstag, den 03.03.2016 findet der achte Prozesstag statt – ab 9 Uhr im Landgericht Bremen, an der Domsheide – Saal 218

Wichtige Hinweise an alle Menschen, die den Prozess solidarisch
begleiten möchten: Es sitzen Polizisten in Uniform und in Zivil im Zuschauerbereich die ihre Ohren offen haben, also passt auf und denkt nochmal drüber nach ob man einig wirklich dort bereden muss! Da es strenge Personenkontrollen geben wird und sich dadurch der Einlass für Zuschauer_innen verzögert: kommt frühzeitig, bestenfalls vor 8.30! Uhr oder früher, zum Bremer Landgericht. In dem Zuge möchten wir auch darauf hinweisen, ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. Auch Wichtig: Mobiltelefone, Aufnahmegeräte, Kameras können nicht mit in den Zuschauerbereich geführt werden. Diese Gegenstände bitte gleich Zuhause lassen. Um Zeit bei den Kontrollen einzusparen und pünktlich um 9 Uhr im Saal zuschauen zu können, bitte möglichst auf das Mitführen von Rucksäcken verzichten. Um Ärger vor Ort zu vermeiden und den Bullen keinen gefallen zu tun, nicht provozieren lassen, ruhig bleiben. Mit einem großen Auflauf von Bullen vor und im Landgericht ist zu rechnen.

Wir lassen uns nicht einschüchtern!
Kommt alle an den Prozesstagen und zeigt euch solidarisch mit den Betroffenen von Repression!
Solidarität ist unsere Stärke!

+++ Morgen siebter Prozesstag +++

Der Prozess geht morgen weiter, der siebte Prozesstag findet ab 9 Uhr im Landgericht Bremen, an der Domsheide – Saal 218 statt!

Wir lassen uns nicht einschüchtern!
Kommt alle an den Prozesstagen und zeigt euch solidarisch mit den Betroffenen von Repression!
Solidarität ist unsere Stärke!

Wichtige Hinweise an alle Menschen, die den Prozess solidarisch begleiten möchten:
Es sitzen Polizisten in Uniform und in Zivil im Zuschauerbereich die ihre Ohren offen haben, also passt auf und denkt nochmal drüber nach ob man einig wirklich dort bereden muss!
Da es strenge Personenkontrollen geben wird und sich dadurch der Einlass für Zuschauer_innen verzögert: kommt frühzeitig, bestenfalls gegen 8.30 Uhr oder früher, zum Bremer Landgericht. In dem Zuge möchten wir auch darauf hinweisen, ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. Auch Wichtig: Mobiltelefone, Aufnahmegeräte, Kameras können nicht mit in den Zuschauerbereich geführt werden. Diese Gegenstände bitte gleich Zuhause lassen. Um Zeit bei den Kontrollen einzusparen und pünktlich um 9 Uhr im Saal zuschauen zu können, bitte möglichst auf das Mitführen von Rucksäcken verzichten. Um Ärger vor Ort zu vermeiden und den Bullen keinen gefallen zu tun, nicht provozieren lassen, ruhig bleiben. Mit einem großen Auflauf von Bullen vor und im Landgericht ist zu rechnen.

+++ 4. & 5. Prozessbericht vom AKJ Bremen – Nächster Prozesstermin am Montag +++

Prozessberichte v0m 4. & 5. Prozesstag:

4. Prozesstag – 15.02.2016
5. Prozesstag – 18.02.2016

Am Montag, den 22.02.2016 findet der sechste Prozesstag statt ab 9 Uhr im Landgericht Bremen, an der Domsheide – Saal 218

Wir rufen dazu auf den Prozesstag solidarisch zu begleiten!

Wichtige Hinweise an alle Menschen, die den Prozess solidarisch
begleiten möchten: Da es strenge Personenkontrollen geben wird und sich dadurch der Einlass für Zuschauer_innen verzögert: kommt frühzeitig, bestenfalls vor 8.30! Uhr oder früher, zum Bremer Landgericht. In dem Zuge möchten wir auch darauf hinweisen, ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. Auch Wichtig: Mobiltelefone, Aufnahmegeräte, Kameras können nicht mit in den Zuschauerbereich geführt werden. Diese Gegenstände bitte gleich Zuhause lassen. Um Zeit bei den Kontrollen einzusparen und pünktlich um 9 Uhr im Saal zuschauen zu können, bitte möglichst auf das Mitführen von Rucksäcken verzichten. Um Ärger vor Ort zu vermeiden und den Bullen keinen gefallen zu tun, nicht provozieren lassen, ruhig bleiben. Mit einem großen Auflauf von Bullen vor und im Landgericht ist zu rechnen.

Wir lassen uns nicht einschüchtern!
Kommt alle an den Prozesstagen und zeigt euch solidarisch mit den Betroffenen von Repression!
Solidarität ist unsere Stärke!

+++Morgen fünfter Prozesstag – Prozesstage bis Ende Juni+++

Morgen findet der fünfte Prozesstag statt ab 9 Uhr im Landgericht Bremen, an der Domsheide – Saal 218!
Wir rufen wieder dazu auf den Prozess solidarisch zu begleiten!

Kommende Prozesstage bis Ende Juni immer jeweils ab 9 Uhr:
22.02.2016
25.02.2016
03.03.2016
09.03.2016
22.03.2016
12.04.2016 (09:30!!!)
14.04.2016
28.04.2016
13.05.2016
26.05.2016
01.06.2016
21.06.2016
28.06.2016
30.06.2016

Wichtige Hinweise an alle Menschen, die den Prozess solidarisch begleiten möchten: Da es strenge Personenkontrollen geben wird und sich dadurch der Einlass für Zuschauer_innen verzögert: kommt frühzeitig, bestenfalls gegen 8.30 Uhr oder früher, zum Bremer Landgericht. In dem Zuge möchten wir auch darauf hinweisen, ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. Auch Wichtig: Mobiltelefone, Aufnahmegeräte, Kameras können nicht mit in den Zuschauerbereich geführt werden. Diese Gegenstände bitte gleich Zuhause lassen. Um Zeit bei den Kontrollen einzusparen und pünktlich um 9 Uhr im Saal zuschauen zu können, bitte möglichst auf das Mitführen von
Rucksäcken verzichten. Um Ärger vor Ort zu vermeiden und den Bullen keinen gefallen zu tun, nicht provozieren lassen, ruhig bleiben. Mit einem großen Auflauf von Bullen vor und im Landgericht ist zu rechnen.

+++2. & 3. Prozessbericht vom AKJ Bremen – Nächster Prozesstermin am Donnerstag+++

Donnerstag, den 18.02.2016 findet der fünfte Prozesstag statt – ab 9 Uhr im Landgericht Bremen, an der Domsheide – Saal 218!

Dankeschön geht an den AKJ Bremen – Arbeitskreis Kritischer Jurist_innen Bremen für die Prozessberichte!

Zweiter Prozesstag.

Dritter Prozesstag.

Übersicht aller bisherigen Prozessberichte.

Wichtige Hinweise an alle Menschen, die den Prozess solidarisch begleiten möchten: Da es strenge Personenkontrollen geben wird und sich dadurch der Einlass für Zuschauer_innen verzögert: kommt frühzeitig, bestenfalls gegen 8.30 Uhr oder früher, zum Bremer Landgericht. In dem Zuge möchten wir auch darauf hinweisen, ein gültiges Ausweisdokument dabei zu haben. Auch Wichtig: Mobiltelefone, Aufnahmegeräte, Kameras können nicht mit in den Zuschauerbereich geführt werden. Diese Gegenstände bitte gleich Zuhause lassen. Um Zeit bei den Kontrollen einzusparen und pünktlich um 9 Uhr im Saal zuschauen zu können, bitte möglichst auf das Mitführen von
Rucksäcken verzichten. Um Ärger vor Ort zu vermeiden und den Bullen keinen gefallen zu tun, nicht provozieren lassen, ruhig bleiben. Mit einem großen Auflauf von Bullen vor und im Landgericht ist zu rechnen.